Schwimmen
W1siziisijiwmjevmdqvmtivntfpeg94mxkxzf9lawrzxzcyohg5mc5wbmcixv0?sha=cb204c0df76205a1

05.09.2020 - Wettkampf-Comeback geglückt!

Mittwoch, 25. August 2021, 09:26 Uhr

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Sechs TSG-Schwimmer und zwei Karis machten sich auf den Weg zum ersten Wettkampf seit Beginn der Corona- Pandemie vor sieben Monaten. Dieser fand im Weserbergland im Holzmindener Freibad statt.

Unter Beachtung einer Reihe von Corona-Maßnahmen wurden dort alle 50m, 100m und 200m Strecken sowie Staffeln auf der 25m- Bahn angeboten. Bei mäßigem Freibadwetter mit Regen und Temperaturen deutlich unter 20 Grad wurde ein guter Wettkampf abgeliefert.

Kaderathlet Reik Gildner wusste direkt zu Beginn mit einer neuen Bestzeit über 200m Freistil in 2:03,18 zu überzeugen. Auch Anna Blum schwamm in 2:26,82 nah an ihre Bestzeit ran und gewann damit die 200m Freistil der der Juniorinnen-Wertung! Lucy Junker konnte mit ihren 100m Lagen in einer guten Zeit von 1:23,7 die Gold-Medaille erringen. Für sie hieß es in der Mehrkampfwertung der Juniorinnen am Ende zudem Platz zwei! Auf ihrer Paradestrecke den 100m Brust lieferte Janne Saßenberg ein super Rennen ab. In 1:20,8 holte Sie den ersten Platz in der offenen Wertung und eine Hängematte gab es dank eines Prämienlaufs noch oben drauf. Linus Nilsson konnte sich gleich über mehrere Bestzeiten freuen. Er verbesserte sich unter anderem bei 50m Brust auf 0:39,53 und bei 50m Freistil auf 0:27,47. Den dritten Platz in der offenen Mehrkampf-Wertung sicherte sich zudem Felix Schäfer. Mit der 4x100m Lagen mixed Staffel stand zum Schluss nochmal ein echtes Highlight auf dem Programm, bei der sich Janne, Anna, Reik und Felix am Ende nur Hannover 96 geschlagen geben mussten.

Nachdem es fast den ganzen Tag geregnet hatte gab es dann passend zum Ende des Wettkamps noch ein paar Sonnenstrahlen zur Siegerehrung. Ein Sonderlob geht an dieser Stelle an Simone und Gille, die trotz des bescheidenen Wetters einen super Job als Kampfrichter gemacht haben!

In zwei Wochen geht es dann ebenfalls im Freibad weiter. Dann in Münster und auf der 50m Bahn.