Vereinsneuigkeiten
W1siziisijiwmjevmdqvmtivntfpeg94mxkxzf9lawrzxzcyohg5mc5wbmcixv0?sha=cb204c0df76205a1

Fußball: Auflösung der JSG Voxtrup/ Gretesch

Freitag, 24. Juni 2022, 12:43 Uhr

zukünftig wieder nur Gretescher Truppen

Die TSG 07 Burg Gretesch stellt sich wieder auf eigene Beine im Jugendfußballbereich.

 

Nach einigen Jahren endet die Spielgemeinschaft mit dem VfR Voxtrup. Nach der Abwägung aller Vor- und Nachteile sind wir zum Entschluss gekommen diesen Schritt zu gehen.

 

Der Fokus der TSG-Junioren- und Herrenfußballabteilung muss auf dem Breitensport liegen. Unser Verein hat viele leistungsorientierte und erfolgreiche Abteilungen und der Fußball hat in Deutschland eine Sonderrolle. Der Leistungsdruck ist enorm, die Kämpfe um Talente groß. Mit Voxtrup waren wir auf einem Nenner, das vornehmlich Jungs aus den eigenen Reihen gefördert werden sollten, was auch gut geklappt hat. Wir haben aber gemerkt, dass es Abwanderung von Gretesch nach Voxtrup gab und viele der Kicker im Rahmen der SG ihre Zukunft in Voxtrup sehen. Deswegen treten wir einen Schritt zurück und machen es wieder selbst – denn unsere Jugendarbeit muss sich auch insofern lohnen, dass wir Kinder und Jugendliche lebenslang an den Verein binden.

 

Die Jugendarbeit ist und bleibt das A und O, um für Nachwuchs der eigenen Herren zu sorgen. Zusammensuchen von Spielern aus anderen Vereinen, ist nur temporär ein Erfolg. Ziel ist es eine neue Generation von Kickern der Jahrgänge 1997-99 in die Erste und Zweite zu bringen, die jeden Aufstieg, aber auch jeden Abstieg, als TSG-Fans mitgehen.

 

Unsere 1.Herren spielt in der 1.Kreisklasse, sicher mit dem Perspektivziel Kreisliga. Eine 2.Herren hat sich gerade gebildet – mit Hobbyfußballanspruch und wir sind froh endlich wieder eine Zweite zu haben. Es wurde im Frühjahr auch vereinsintern noch belächelt, jetzt stehen 23 Mann auf der Liste.

 

Natürlich wollen wir die Spiele gewinnen, gut trainieren, die Kids besser machen. Aber Jahrgänge auseinanderreißen, selektieren nach C1 und C2, Landesliga oder Kreisklasse, das ist nicht mehr unser Weg.

 

Leistungsorientierung im Juniorenfußball ist legitim, wir setzen zukünftig darauf unsere Truppen langfristig zusammenspielen zu lassen, Freundschaften zu berücksichtigen und den Erfolg auf dem Papier nicht über gut oder schlecht entscheiden zu lassen. Das ist alles kein Vorwurf an den VfR Voxtrup, aber wir müssen einen anderen Weg gehen.

 

In diesem Sinne starten wir 2022/23 mit einer C1 in die Saison, die auch gut kicken kann, und wollen schnell die Weichen legen für den Aufbau einer B1 2023/24.

 

Ab Juli wird Schnuppertraining für Kids des Jahrgangs 2007/08 angeboten. Unsere 1.Herren möchte diesen Aufbau tatkräftig unterstützen, so dass Trainer Christoph Bensiek sich spontan als Coach für diese Einheiten zur Verfügung stellt und die Weichen stellt für eine erfolgreiche (Aufbau-)Saison 2023/24.

 

Mit sportlichen Grüßen,

 

Alexander Kork